Banner - Jürgen Mertens
Bild/Logo

Jürgen Mertens
Schornsteinfegermeister
Gebäudeenergieberater  (HWK)

Ihr Partner für Umwelt, Energie & Sicherheit
Energieberatung
Geprüfte Fachkraft für Rauchmelder gemäß DIN 14676


Energiecheck

Energienews


18.06.2018

Das perfekte digitale Planungs-Duo

Ein fachgerechtes Gebäude-Aufmaß kann sich zu einer zeitraubenden Angelegenheit entwickeln. Abhilfe schafft hier der Einsatz einer digitalen Lösung.

Mit "Foto-Aufmaß" von Hottgenroth/ETU lässt sich schnell und komfortabel ein Gebäudeaufmaß zur Bestimmung der Bauteilmaße von Fassaden und Dachflächen erstellen. Ein Foto mit einer Digitalkamera und einem Smartphone des Gebäudes reichen in Verbindung mit ein bzw. zwei Referenzmaßen aus. Dadurch wird das aufwändige Aufmaß vor Ort ersetzt und man kann die Maße von Wand- und Dachflächen sowie Fenstern und Türen zeitsparend am PC ermitteln.

Darüber hinaus ermöglicht Foto-Aufmaß die digitale Planung und Darstellung von PV- und Solarkollektoren. Viele Planer nutzen Foto-Aufmaß zur Kunden-Akquise. Anhand des belegten Gebäudes kann der Hauseigentümer sich im Vorfeld einen visuellen Eindruck über die baulichen Änderungen einer Aufdachanlage verschaffen.

Wenn die Modulbelegung den Kundenvorstellungen entspricht, können die Daten zur Durchführung einer detaillierten Anlagen-Simulation an „PV-Simulation 3D“ übergeben werden. Die reibungslose Datenübernahme verbindet die beiden Programme zum perfekten, digtialen Planungsduo!

Sperrflächen und Verschattung werden bei einer automatischen Vollgebelegung bereits berücksichtigt. Schattenwurf durch z.B. Gauben, Schornsteine oder Satellitenanlagen lässt im schlimmsten Fall ganze Modulreihen ausfallen. Als Planungshilfe kann über eine Verschattungs-Simulation der Sonnenstand für jeden beliebigen Zeitpunkt und Zeitraum angezeigt werden.  Darauf aufbauend lassen sich die Module optimal verlegen und in Strings verschalten.

Für jede Verschaltung gibt die Software in der Ertragsberechnung die monatlichen und jährlichen Erträge aus. Auch für die Stromeigennutzung wird die monatliche Abdeckung des Energieverbrauches automatisch ermittelt. Die Frage nach der Rentabilität einer PV-Anlage wird mit der integrierten Wirtschaftlichkeitsberechnung beantwortet. Neben der Gewinnberechnung mit Amortisationszeit kann im Finanzplan eine Risikoanalyse mit verschiedenen Finanzierungen und Krediten berücksichtigt werden.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Foto-Aufmaß-Landingpage!




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater